RF-Multifunktionsgerät SLIMMING-3

Artikelnr.
1459
Артикул:
1670
Verfügbarkeit
Lagernd

4 300,00€


Das Multifunktionsgerät Slimming-3 ist ein echter Allrounder was die gefragtesten Anwendungen in der Schönheitsindustrie anbelangt. Insbesondere sind Radiofrequenz-, Infrarot- und ELOS-Therapie sind mit diesem Gerät möglich und ermöglichen somit auch Synergien dieser sehr beliebten und sehr erfolgreichen Therapieformen. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle einige grundlegende Informationen zu diesen Therapien zur Verfügung stellen.

Die Anwendung von Radiofrequenz ist derzeit das modernste Therapieverfahren gegen Cellulite: Radiofrequenz-Therapien verlaufen schmerzfrei und führen schnell zu glatter Haut an Hüften, Beinen und Po. In mehreren Sitzungen wird bei der ambulanten Anti-Cellulite-Behandlung ein speziell geformtes Handgerät auf die von Cellulite betroffenen Stellen gesetzt, das niedrig- sowie hochfrequenten Strom in die Unterhaut abgibt. Die Radiofrequenztherapie wird bereits erfolgreich in der Behandlung von Krampfadern und Schnarchen verwendet, doch sind die Untersuchungen zu ihrer Wirkung in der Anti-Cellulite-Therapie noch nicht abgeschlossen. Zwar verursacht die Behandlung mit den verwendeten Radiofrequenzen keine Schmerzen, allerdings ist eine leichte Wärme auf der Haut zu spüren. Das Radiofrequenz-Gerät ist zweifach gepolt und kann auf verschiedene Wattleistungen eingestellt werden. Die Wellen erhitzen die Haut in der Tiefe, sodass die Unterhaut bis zu 44 heiß wird. Dadurch wird das Kollagen zerstört, das für die Straffung der Haut verantwortlich und bei Cellulite gealtert und erschlafft ist. In der Folge entzündet sich das Bindegewebe, der Körper produziert neues Kollagen, und die Haut strafft sich wieder. Die Durchblutung des Gewebes wird angeregt, was den Abtransport von abgelagerten Stoffen und Schlacke fördert. In der Folge wirkt die Haut nach der Behandlung frischer. Auch ein Gewichtsverlust während der Radiofrequenz-Therapie ist nicht selten, da die Fettzellen durch die Wellen verletzt werden und schrumpfen.

Wärme tut gut, besonders wer krank ist, mag gerne eine dicke Decke, eine Wärmflasche oder zumindest heißen Tee. Auch die Heilkunde macht sich Wärme schon seit Jahrtausenden zunutze. Doch es ist noch mehr möglich. Bestimmte Infrarot-Anwendungen haben das Potenzial nicht nur wohltuend zu wirken, sie regen das Immunsystem an, wirken schmerzlindernd, fördern Durchblutung, Stoffwechsel und Energie und helfen bei Heilung und Entgiftung. Schon wenige Anwendungen können zu einer positiven Veränderung des Befindens führen, Gesunde und (insbesondere chronisch) Kranke können profitieren. Infrarot? Was ist das denn? Infrarot (auch IR abgekürzt) ist eine Strahlung, die unsere Augen gerade nicht mehr sehen können. So wie die bekanntere (und ebenso nicht sichtbare) UV-Strahlung liegt die IR-Strahlung direkt neben dem sichtbaren Licht: UV grenzt dabei direkt am energiereicheren Teil des Lichtes an und IR auf der energieärmeren Seite des sichtbaren Lichtes. Wir können IR-Strahlung als Wärme auf unserer Haut spüren, daher wird sie auch manchmal als Wärmestrahlung bezeichnet. Knapp 50 % der Sonnenstrahlung, die und auf der Erde erreicht, ist IR-Strahlung. Und ein so wunderschön wärmendes offenes Feuer strahlt hauptsächlich IR-Strahlung ab. Dabei dringt diese Strahlung ein wenig in unsere Haut ein und setzt dort ihre Energie als Wärme frei.

Viele Menschen träumen von einem glatten Körper ohne störende Körperbehaarung. Wem Rasieren zu lästig und die Behandlung mit Wachs zu schmerzhaft ist, sollte sich für die neuartige ELOS-Therapie entscheiden. ELOS steht hierbei für Elektro-Optische Synergie und ist eine Form der dauerhaften Haarentfernung. Diese Methode kann auf nahezu allen Körperstellen wie Oberlippe, Wangen, Kinn, Arme, Achseln, Bikinizone, Bauch, Beine, Po, Brust, Rücken oder Nacken erfolgen. Bei der ELOS-Therapie werden überschwellige Lichtenergie und Radiofrequenzstrom in Millisekunden langen Impulsen in die Haut eingestrahlt. Dadurch werden die Haarfollikel zerstört, die Haut jedoch nicht geschädigt. Radiofrequenz-basierte Elektroimpulse wirken erwärmend auf Haarschaft und -follikel von außen ein, Lichtwellen-Strahlung mit hoher Energie heizen von innen die Haarstruktur auf. Die optische Energie wirkt auf das im Haarschaft befindliche Melanin, die elektrische Energie ist Melanin-unabhängig. Der Lichtstrahl dringt bis zu sechs Millimeter in die Haut ein und lässt so auch hartnäckige Haare für immer verschwinden. Anders als bei der Lasertechnik kommen bei der ELOS-Therapie keine gleichgerichteten sondern diffuse Lichtwellen zum Einsatz. Selbst tief in der Haut liegende Haarfollikel können erfolgreich verödet werden. Behandelt wird je eine Fläche von circa 2,5 mal 1 Zentimeter; dadurch ist diese Methode im Vergleich zu anderen Haarentfernungsmethoden, bei denen jedes einzelne Haar behandelt werden muss, weniger zeitintensiv. Im Gegensatz zur Lasermethode arbeitet die ELOS-Methode nicht mit gebündeltem roten Licht, sondern mit einem weißen, leicht bläulichen Xenonlicht. Verbrennungen, die bei der Lasermethode schon vorgekommen sind, sind bei der ELOS-Methode definitiv ausgeschlossen.

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen
Ähnliche Produkte
RF MULTIPHASE SYSTEM 3080
22 163,00€
Infrarotlicht-Gerät IR 3050/8
11 155,00€
MULTIFUNKTIONS VORRICHTUNG
2 800,00€